Blumenniederlegung anlässlich des 148. Geburtstages von Lesja Ukrainka

  lesya_ukrainka8 Liebe Freunde, wir laden Sie herzlich ein unsere große ukrainische Nationaldichterin Lesja Ukrainka, anlässlich ihres 148. Geburtstages (am 25.02. 1871), mit einer Blumenniederlegung an ihrer Gedenktafel zu ehren. Die Gedenktafel, ausgeführt vom Bildhauer Wadim Goloborodow, wurde im August 2010 am Haus in der Johannisstrasse 11 installiert. In dem Haus befand sich die Klinik von Ernst von Bergmann, wo Lesja Ukrainka 1899 ihre Tuberkuloseerkrankung behandelte. Das Werk der Dichterin und Dramaturgin umfasst folkloristische, traditionelle Lyrik, später impressionistische Naturlyrik bis hin zu historischer Dichtung. Es gilt als bedeutender Beitrag zur Neuromantik. Sie war nicht nur Lyrikerin, sondern eine scharfe Beobachterin und Kritikerin des zaristischen Systems, Verfechterin der Rechte des ukrainischen Volkes und eine der ersten ukrainischen Feministinnen.  Während ihres Aufenthaltes in Berlin dichtete sie unermüdlich weiter und übersetzte den deutschen Dichter Heinrich Heine ins Ukrainische. Die Gedenkveranstaltung findet am 24.02.19 (Sonntag) um 15 Uhr an der Johannisstrasse 11, 10117  Berlin statt. 15194147355a905621a676e                           Impression vom 24.02.2019 mit Vereinspräsidentin Frau Mlosch, Vereinsmitgliedern und frühlingshaftem Blumenstrauß zur Ehrung von Lesja Ukrainka: IMG-20190224-WA0021

Центральна Спілка Українців в Німеччині