Aktion Liberatecrimea  – “Об´єднані прапором” am 02.03.2019 (Samstag) am Brandenburger Tor in Berlin

 

Liebe Freunde, wir laden Sie herzlich ein am 02.03.2019 (Samstag) von 12 bis 14 Uhr am Brandenburger Tor (Pariser Platz) in Berlin an einer Aktion für die Freiheit der Krim teilzunehmen. Zum fünften Mal jährt sich die Besatzung der Krim durch die Russische Föderation.

Zusammen mit dem Zentralverband der Ukrainer in Deutschland e.V., sind auch die Initiative Berlin Info-Point Krim, Initiative Qirimli und SOLIDARUS Solidarität mit der Bürgerbewegung in Russland e.V.  und die weltweite Aktion: #Liberatecrimea  - "Об´єднані прапором" (Durch die Flagge vereinigt - #LiberateCrimea) als Veranstalter vertreten.

Seit Beginn der Besatzung des Krim-Gebietes zerstört die Russische Föderation alle Formen der ukrainischen Staatlichkeit.
Journalisten, Aktivisten und Bürger, die sich diesbezüglich kritisch äußern und Widerstand leisten, werden systematisch verfolgt. So begannen sie sämtliche rechtswidrige Verhaftungen, Durchsuchungen, Entführungen, Folter usw. ausführlich zu dokumentieren. Nach fast fünf Jahren, die seit der Besetzung vergangen sind, erreichte die Zahl der registrierten Menschenrechtsverletzungen auf der Krim derartige Ausmaße, dass eine Art mehrbändige Dokumentation der Repressalien in Form von Berichten ukrainischer, ausländischer und internationaler Nichtregierungsorganisationen zustande kam. Laut der Aussage der Menschenrechtsrechtsbeauftragten des ukrainischen Parlaments Ljudmyla Denissowa werden zur Zeit auf der Krim 34 ukrainische Bürger widerrechtlich in Haft gehalten, in Russland 35 ( unter ihnen auch der bekannte ukrainische Regisseur Oleh Senzow) und 24 ukrainische Marineangehörige. Seit Beginn des bewaffneten Konflikts mit Russland sind über 10.000 Ukrainer getötet und 24.000 schwer verletzt worden.

Bei unserer Aktion erwarten wir Aktivisten, sowie interessierte Bürger, um auf die widerrechtliche Besatzung der Krim aufmerksam zu machen und für einen Rückzug Russlands einzustehen.
Ferner demonstrieren wir für die Freilassung politischer Gegner, Aktivisten, ukrainischer kriegsgefangener Soldaten und Marineangehöriger.

Wir fordern die Beendigung der Repressionen gegen ethnische Ukrainer, Krimtataren und aller Menschen, die mit der Politik des Kremls auf der besetzten Halbinsel nicht einverstanden sind.

Mit Ihrer Teilnahme können Sie ein Zeichen setzten zur Unterstützung der Ukraine gegen die russische Aggression und für eine friedliche und gerechte Zukunft!

Центральна Спілка Українців в Німеччині